Erbsen-Dip

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erbsen-Dip
Erbsen-Dip
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Erbsen-Dip (Fáva) ist eine bekannte Vorspeise aus Griechenland. Man isst ihn zu warmem Weißbrot, meist Pide.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Erbsen gründlich waschen und in einen Topf geben.
  • Mit Wasser auffüllen.
  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Eine Zwiebel und den Knoblauch in den Topf geben und verrühren.
  • Das Wasser aufkochen lassen und 45 Min. köcheln lassen, bis alles schön weich ist.
  • Die Erbsen durch ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  • Etwas Flüssigkeit zurückbehalten.
  • Die Erbsen in einen Mixer geben.
  • Mit 5 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl glatt rühren.
  • Wenn der Dip zu fest wird, dann kann man ihn durch Zugabe von etwas Erbsenwasser wieder lockerer machen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Oregano hinzufügen, nur noch vorsichtig mixen.
  • Etwas Oregano zurückbehalten.
  • In eine Schüssel füllen, in der der Dip auch serviert werden soll.
  • Den Dip mit Zwiebel und Oregano garnieren.
  • Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]